top of page

Galler & Galler

maren1_edited_edited_edited.jpg
IMG_4116_edited_edited.jpg
IMG_4116_edited.jpg

Ihre künstlerische Zusammenarbeit begann im Hort der Stadtgemeinde Gänserndorf, den Kerstin Galler vierzehn Jahre lang leitete und den Maren Galler als Volksschulkind besuchte. Die Sozialpädagogin Kerstin Galler erarbeitete mit ihren Hortkindern Theaterstücke in der Nachmittagsbetreuung, komponierte Lieder, die sie zwischen den einzelnen Szenen einbaute sowie auf der Gitarre begleitete, und schrieb auf jedes Kind die passende Rolle. So begeisterte sie auch ihre Tochter Maren Galler für das Theaterspiel.

maren1_edited_edited_edited.jpg

Jahre später kreuzen sich ihre Wege erneut...außerhalb des Wohnzimmers. 

 

Kerstin Galler hegt den Wunsch, das Musiktheaterwerk von I. Strawinsky und C. F. Ramuz Die Geschichte vom Soldaten von der Lesung zurück zum Theaterstück zu führen und ihr kommt eine Idee. Alle in der Geschichte vorkommenden Rollen von nur einer Person verkörpern zu lassen. Maren Galler glaubt nicht, dass das möglich ist.

20170518_134153_edited_edited.jpg
20170518_134153_edited.jpg
maren1_edited_edited_edited.jpg
101_0543_edited_edited.jpg
101_0543_edited.jpg

Die nächsten fünf Jahre schlagen und herzen sich Mutter und Tochter durch die Materie...

 

Maren und Kerstin Galler erforschen das Schauspielen in Mehrfachrolle und entwickeln ein Miteinander von Konzert und Sprechtheater.

bottom of page